Für ein NRW, das weltoffen und tolerant ist | 21.11.15 | Mühlheim a. d. Ruhr

    Im Rahmen des Landeshauptausschusses der FDP NRW am 21. November 2015 in Mühlheim an der Ruhr veranstaltet die Partei Ideenlabore. In den Ideenlaboren halten externe Experten einen Impulsvortrag, über den anschließend diskutiert wird.

    Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik, spricht zum Thema „Für ein NRW, das weltoffen und tolerant ist“. Weitere externe Referenten mit jeweils eigenen Ideenlaboren sind u.a. Sebastian Nerz (ehem. Bundesvorsitzender der Piratenpartei), Dr. Tobias Hentze (Institut der deutschen Wirtschaft Köln) und Drs. Bob van de Ven (internationaler Bildungsberater und Vorsitzender des “Niederländischen Forums für Schulmanagement”).

    Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.fdp.nrw/webcom/show_formular.php/_c-1190/_nr-24287/i.html

    Dr. Sven Speer
    Dr. Sven Speer ist Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR) seit dessen Gründung 2011. Als Mitarbeiter und im Rahmen von Vorträgen und Gutachten berät er Regierungsorganisationen, Abgeordnete, Religionsgemeinschaften und Verbände zum Verhältnis von Staat und Religion – u.a. in Berlin, Jerusalem, Beirut, Kairo, Washington D.C., Houston und Salt Lake City. Speer hat Politikwissenschaft und Geschichte studiert und am Exzellenzcluster ‚Religion und Politik‘, am German Marshall Fund of the United States und am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien zur politischen Regulierung von Religion geforscht.