Speer im SWR2 zum Ethikunterricht

    Der Vorsitzende des Forums Offene Religionspolitik Sven Speer hat mit SWR aktuell über die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Anspruch auf Ethikunterricht gesprochen.

    Inzwischen hat das Gericht entschieden, dass Eltern und Schüler keinen Anspruch auf Ethikunterricht haben. Die Äußerungen zum Ethikunterricht bleiben dennoch aktuell.

    Das Gespräch können Sie hier ab Minute 18:00 nachhören: http://mp3-download.swr.de/zi/swr-aktuell/20140416-1234.12844s.mp3

    Weitere Stellungnahmen von Speer zum Ethikunterricht finden Sie hier:

    http://offene-religionspolitik.de/bundesverwaltungsgericht-kein-recht-auf-ethikunterricht-was-nun/

    http://offene-religionspolitik.de/ethikunterricht-das-notwendige-uebel/

    Dr. Sven Speer
    Dr. Sven Speer ist Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR) seit dessen Gründung 2011. Als Mitarbeiter und im Rahmen von Vorträgen und Gutachten berät er Regierungsorganisationen, Abgeordnete, Religionsgemeinschaften und Verbände zum Verhältnis von Staat und Religion – u.a. in Berlin, Jerusalem, Beirut, Kairo, Washington D.C., Houston und Salt Lake City. Speer hat Politikwissenschaft und Geschichte studiert und am Exzellenzcluster ‚Religion und Politik‘, am German Marshall Fund of the United States und am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien zur politischen Regulierung von Religion geforscht.