Speer beim NDR: „Integration durch (mehr) Religion?“

    Beim NDR hat der Vorsitzende des Forums Offene Religionspolitik, Sven Speer, dem Geschäftsführer des Humanistischen Verbands Niedersachsen, Jürgen Steinecke, ein Interview gegeben.

    Themen waren die religiös-weltanschauliche Vielfalt in Niedersachsen, Religionsunterricht und der Islam.

    Ausgestrahlt wird die Sendung am 22. Mai um 7:15 auf NDR Info.

    Anschließend kann sie auch im Archiv des Humanistischen Verbands nachgehört werden: http://hvd-niedersachsen.de/ndr-sendezeiten.html

    Dr. Sven Speer
    Dr. Sven Speer ist Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR) seit dessen Gründung 2011. Als Mitarbeiter und im Rahmen von Vorträgen und Gutachten berät er Regierungsorganisationen, Abgeordnete, Religionsgemeinschaften und Verbände zum Verhältnis von Staat und Religion – u.a. in Berlin, Jerusalem, Beirut, Kairo, Washington D.C., Houston und Salt Lake City. Speer hat Politikwissenschaft und Geschichte studiert und am Exzellenzcluster ‚Religion und Politik‘, am German Marshall Fund of the United States und am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien zur politischen Regulierung von Religion geforscht.