(c) Friedrich-Naumann-Stiftung

Legitimation by Risk: The Reformation of German Religion Policy as a Reaction to Islam | 23.3.17 | Washington, D.C.

Auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit sprach der Vorsitzende des Forums Offene Religionspolitik, Sven W. Speer, am 23. März 2017 in Washington, D.C. über die Re-Formation von Religionspolitik in Deutschland. Seine These, dass der Staat sein gestiegenes Engagement mit einem mutmaßlich vom Islam ausgehenden Risiko legitimiert, belegte er mit zahlreichen Daten. Der Vortrag basiert auf einem Aufsatz von Speer: Deutsche Religionspolitik im Kontext des Islam.

(c) Friedrich-Naumann-Stiftung