Das Erbe der Reformation – Religionskontakte in Deutschland | 31.5.-2.6.17 | Vlotho

Das Gesamteuropäische Studienwerk e.V. (GESW) veranstaltet ein Multiplikatorenseminar zur interreligiösen Bildung mit dem Titel „Das Erbe der Reformation – Religionskontakte in Deutschland“. Zu den Referenten gehören Prof. Dr. Josef Freise (Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen), Dr. Anja Gebel (14 km | ReliXchange) und Sven Speer (Forum Offene Religionspolitik). Weiterlesen

Religionen als Verbindung oder Spaltung der Gesellschaft? | 31.3.-2.4.17 | Gummersbach

Welche Rolle spielt Religion in unserer Gesellschaft und wie steht der Staat dazu? Stehen Religionen in einem Spannungsverhältnis zum Grundgesetz oder basiert dieses gar auf moralisch religiösen Vorstellungen und leitet sich aus diesen ab? Wie bestimmt Religion unsere Kultur und wie beeinflusst sie unser Miteinander? Weiterlesen

Bedeutung und Perspektiven von Religion und Kirche in unserer Gesellschaft | 29.9.16 | Garbsen

Die Stadt Garbsen und der Freundeskreis Garbsen laden für den 29. September 2016 zu einem Stadtgespräch zum Thema „Bedeutung und Perspektiven von Religion und Kirche in unserer Gesellschaft“ ein.

Landesbischof Ralf Meister (Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers) wird einen Eröffnungsvortrag halten. Anschließend diskutiert er mit Ingrid Wettberg (1. Vorsitzende der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover) und Guido Wiesner (Präsident des Humanistischen Verbands Niedersachsen). Sven Speer (Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik) moderiert die Veranstaltung. Weiterlesen

Religiöser Fundamentalismus und staatliche Religionspolitik | 26.04.16 | Munster

Im Rahmen der Wintervortragsreihe der Panzerlehrbrigade 9 der Bundeswehr in Munster hat der Vorsitzende des Forums Offene Religionspolitik Sven Speer über religiösen Fundamentalismus sowie Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Religionsolitik gesprochen. Im Rahmen der Vortragsreihe war zuvor u.a. FOR-Beiratsmitglied Eren Güvercin als Redner vor Ort. Weiterlesen