Das Erbe der Reformation – Religionskontakte in Deutschland | 31.5.-2.6.17 | Vlotho

Das Gesamteuropäische Studienwerk e.V. (GESW) veranstaltet ein Multiplikatorenseminar zur interreligiösen Bildung mit dem Titel „Das Erbe der Reformation – Religionskontakte in Deutschland“. Zu den Referenten gehören Prof. Dr. Josef Freise (Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen), Dr. Anja Gebel (14 km | ReliXchange) und Sven Speer (Forum Offene Religionspolitik). Weiterlesen

Religionspolitik in Deutschland – Neue Vielfalt, neue Herausforderungen | 18.-20.10.13 | Gummersbach

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit veranstaltet vom 18. bis zum 20. Oktober 2013 ein Wochenendseminar zum Thema „Religionspolitik in Deutschland – Neue Vielfalt, neue Herausforderungen“. Die Referenten des Seminares werden die religiöse Vielfalt in Deutschland, religionspolitische Handlungsoptionen und die religionspolitischen Positionen einzelner Religionsgemeinschaften vorstellen. Das Seminar leiten der Vorsitzende des Forums Offene Religionspolitik Sven Speer sowie der Promotionsstipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung Ufuk Olgun. Weiterlesen

Religionspolitisches Seminar | 22.-24.3.13 | Köln

Vier politische Stiftungen veranstalten vom 22. bis zum 24. März ein religionspolitisches  Seminar in Köln. Das von der Hanns-Seidel-Stiftung, der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, der Heinrich-Böll-Stiftung und der Friedrich-Ebert-Stiftung unterstützte Seminar soll ein Auftakt dafür sein, künftig stärker über politische Grenzen hinweg über die deutsche Religionspolitik zu diskutieren.

Auch das Forum Offene Religionspolitik unterstützt das Seminar. Mit Ali Zaherinezhad und Sven Speer sind zwei Mitglieder von FOR an der Organisation beteiligt. Beide werden jeweils einen Workshop am Samstag leiten. Sven Speer wird zudem die Podiumsdiskussion am Samstag moderieren, an der folgende Gäste teilnehmen:

  • Peter Amsler (Referent des Nationalen Geistigen Rates der Bahai)
  • Mounir Azzaoui (Geschäftsführer des Avicenna Studienwerkes)
  • Dr. Ralf Grünke (Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage)
  • Dr. Andreas Püttmann (Journalist)
  • Johann-Albrecht Haupt (Vorstandsmitglied der Humanistischen Union)
  • Dr. Sergey Lagodinsky (Heinrich Böll Stiftung) (angefragt)

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Stipendiaten der deutschen Begabtenförderungswerke.

[button link=“http://offene-religionspolitik.de/wp-content/uploads/2013/03/Einladung-end3-1_jo.pdf“ variation=“darkgrey“ size=“small“]Zur Einladung[/button]