Bedeutung und Perspektiven von Religion und Kirche in unserer Gesellschaft | 29.9.16 | Garbsen

    11

    Die Stadt Garbsen und der Freundeskreis Garbsen laden für den 29. September 2016 zu einem Stadtgespräch zum Thema „Bedeutung und Perspektiven von Religion und Kirche in unserer Gesellschaft“ ein.

    Landesbischof Ralf Meister (Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers) wird einen Eröffnungsvortrag halten. Anschließend diskutiert er mit Ingrid Wettberg (1. Vorsitzende der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover) und Guido Wiesner (Präsident des Humanistischen Verbands Niedersachsen). Sven Speer (Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik) moderiert die Veranstaltung.

    Themen des Abends sind u.a. die Rolle von Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften in der Gesellschaft, die Austrittswelle aus den Kirchen und eine mögliche Renaissance des Religiösen.

    Die Veranstaltung beginnt am 29.9.16 um 18 Uhr im Rathaus Garbsen (Rathauspl. 1, 30823 Garbsen). Der Eintritt ist frei.

    FOR
    Das Forum Offene Religionspolitik e.V. (FOR) ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein und die einzige Organisation in Deutschland, die für die Religionsfreiheit aller Bürger eintritt – unabhängig von ihrem individuellen Bekenntnis. FOR ist offen für die Anhänger aller Religionen und Weltanschauungen sowie für Ungebundene. Der Verein ist institutionell unabhängig und finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Referenten des Vereins sprachen bereits bei mehr als 30 Veranstaltungen auf vier Kontinenten, von Jerusalem über Kairo und Washington, D.C., bis Salt Lake City.