Staat und Kirche – Kooperation erhalten und öffnen

Das Forum Offene Religionspolitik engagiert sich für die Beibehaltung der Kooperation von Staat und Kirche in Deutschland unter der Bedingung, dass diese für alle Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften geöffnet wird.

Offene Religionspolitik steht damit weder für eine Privilegierung einzelner Gemeinschaften noch für eine strikte Trennung von Staat und Kirche. Die bewährten Elemente der Kooperation sollen für alle zugänglich gemacht werden.

Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR)

Strukturförderung für Religion? Gedanken zu Staatsleistungen

Der Verfassungsrechtler Paul Kirchhof forderte einen „Rettungsschirm“…
4. Mai 2013/von Sven W. Speer

Für wen ist die Kirchensteuer ein Problem?

Die Kirchensteuer gerät aktuell stärker in die Kritik. Die…
8. April 2013/von Sven W. Speer

Kirche als Arbeitgeber

Die Ausführungen von Matthias Kortmann kann ich so nicht stehen…
4. April 2013/von Alfred Neugebauer
Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR)

Kirchliches Engagement und feindliche Übernahme durch den Staat

Die großen Kirchen erscheinen heute vielen als Trittbrettfahrer…
27. März 2013/von Sven W. Speer

Die Kirchen als Arbeitgeber: Auf dem Weg in die Legitimationskrise?

Kirchliche Träger werden überwiegend durch den Staat finanziert.…
24. März 2013/von Matthias Kortmann
Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR)

Wowereits Hütchenspiel

Am vergangenen Samstag hat Berlins Regierender Bürgermeister…
4. September 2012/von Sven W. Speer

Wie machen es die anderen? Religionspolitik in den Niederlanden

Staatliche Anerkennung von Religionsgemeinschaften, Einbindung…
14. August 2012/von Matthias Kortmann

Offene Religionspolitik – Eine liberale Antwort auf religiös-weltanschauliche Vielfalt

Der Vorsitzende des Forums Offene Religionspolitik Sven Speer…
11. Juli 2012/von FOR
Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR)

Religionsunterricht: Verbreitung großkirchlicher Werte oder Wahlfreiheit?

Religions- und Ethikunterricht in ihrer jetzigen Form privilegieren…
1. Februar 2012/von Sven W. Speer
Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR)

Die unmögliche Trennung von Staat und Religion

Deutschland gilt als ein Land, in dem Staat und Religion weitgehend…
27. Januar 2012/von Sven W. Speer
Sven Speer, Vorsitzender des Forums Offene Religionspolitik (FOR)

Konkordate sind wie Reusenfallen für Mäuse

Konkordate und Staatskirchenverträge binden den demokratischen…
14. Januar 2012/von Sven W. Speer

Hört für die Piraten die Freiheit bei der Religion auf?

Am vergangenen Sonntag haben die Piraten auf ihrem Bundesparteitag…
5. Dezember 2011/von Sven W. Speer