Grundlagen: Offenheit und Toleranz

Das Forum Offene Religionspolitik engagiert sich für ein Verhältnis von Staat, Religion und Weltanschauung, in dem alle Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften den gleichen Zugang zum öffentlichen Raum und zur staatlichen Förderung haben – unter Beachtung der Freiheit des Einzelnen.

Offene Religionspolitik ist ein Ansatz, der auf gleichberechtigter Förderung der Bürger eines Landes bei zugleich hoher Toleranz gegenüber widerstrebenden Wertvorstellungen beruht.

Ausschreibung: Research Assistants

Das Forum Offene Religionspolitik e.V. (FOR) bietet ein einjähriges…
31. Januar 2017/von FOR

Plädoyer für Weltoffenheit und Toleranz – Impuls von Sven Speer in Mühlheim an der Ruhr vom 21.11.15

Wer weltoffen sein will, muss sich im Klaren darüber sein, wie…
22. November 2015/von Sven W. Speer

Überraschung: Flüchtlinge sind Menschen – im Guten wie im Schlechten

Der Flüchtling wird dieser Tage als Mensch entdeckt. Erst maß…
15. September 2015/von Sven W. Speer

Wie fänden Sie es, neben einem Juden oder Moslem zu wohnen?

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. hat…
24. August 2015/von Sven W. Speer

Junger Trialog der Religionen bezieht Stellung gegen PEGIDA

Der Begriff Abendland verkommt zum Deckmantel
Die PEGIDA-Demonstrationen,…
29. Januar 2015/von Thorsten-Marco Kirschner
Severin Caspari

Mehr Religion wagen: Grüne Kommission zu „Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat“ stellt Ergebnisse vor

Wie halten es die Grünen mit der Religion? Diese Frage stellt…
22. Januar 2015/von Severin Caspari

Wir brauchen mehr als Solidarität: Meinungsfreiheit für alle tut jedem weh

Aktuell überschlagen sich die Solidaritätsbekundungen mit dem…
7. Januar 2015/von Sven W. Speer

Meistgelesen beim Forum Offene Religionspolitik 2014

Welche Artikel auf www.offene-religionspolitik.de fanden in diesem…
13. Dezember 2014/von FOR
Sven Speer_Forum Offene Religionspolitik

Vergnügungspark des Grauens – Gewalt als Sinnstiftung

Tausende junge Männer ziehen mit Begeisterung auf Seiten von…
23. Oktober 2014/von Sven W. Speer

Die Entgrenzung des Öffentlichen – und das Verschwinden des Privaten

Ein Blick in die Medien, insbesondere in die sozialen Medien,…
18. Oktober 2014/von Sven W. Speer
Carola Jaeckel

Wir brauchen eine „Instrumentalisierungsprophylaxe“! – Der Schutz vor Instrumentalisierung als Aufgabe einer internationalen Religionspolitik

Egal ob in Bezug auf Syrien, Zentralafrika, Nigeria oder den…
10. Oktober 2014/von Carola Jaeckel

Europa: Wir brauchen ein Bekenntnis zu Vielfalt und Unterschieden

Die Gewinner der Wahlen zum Europäischen Parlament sind die…
26. Mai 2014/von Sven W. Speer